Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawing

Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawing

Im Studio 1997
Franz Mayer´sche Hofkunst-
anstalt, München

Ada Isensee lebt als freischaffende Künstlerin in Buoch. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind

  • Architekturgebundene Glasgestaltung
  • Glasbilder als Einzelscheiben
     
  • Zeichnungen
     
  • Radierungen

Die geistig-seelischen Dimensionen der menschlichen Existenz mit den Mitteln des Sinnbildes auszuloten, macht das Wesen des künstlerischen Schaffens von Ada Isensee aus. Visionäre Landschaften, Pflanzen, Tiere, Gestalten aus Mythos und Legende, und immer wieder das menschliche Antlitz bilden das Inventar ihrer Druckgraphik, Zeichnungen und Glasbilder.

Dies Oeuvre hat sich in den letzten 20 Jahren durch eine Reihe von architekturgebundenen Glasgestaltungen um eine öffentliche Komponente markant erweitert.

 

Gerade das Material  Glas - die Künstlerin lernte es durch eine produktive Auseinandersetzung mit dem Werk ihres Mannes H.-G. von Stockhausen kennen - läßt  sie in seiner zweifachen Beschaffenheit aus Licht und Materie als Grenzgängerin  zwischen den Realitäten erscheinen.

Dabei ist die Virtuosität im Handwerklichen Voraussetzung um Reflexion,  Imagination und Symbolsetzung überzeugend im Bild zu formulieren.

Ada Isensees Bilder beschreiben die Existenz des Menschen zwischen Hell  und Dunkel, kosmischem Licht und erdgebundenem Schatten.

Wer sich diesen Arbeiten öffnet, dem zeigen sie einen Weg in der Spannung zwischen Seligkeit und Ängsten, zwischen Freiheit und Bedrängnis,  dem führen sie vor, wie die schrittweise Erkenntnis der eigenen inneren  Realiät zu einer Welt- und Lebenssicht ohne Oberflächlichkeit, Panik oder Resignation führen kann.

Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawing

 "Lebensbilder"  1997
Glasdecke im Levantehaus (Hyatt-Hotel), Hamburg, 20 qm
Ätzung, Sandstrahl, Malerei, Doppelverglasung


Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawinga

"Lebensbilder" 1997
Glasdecke im Levantehaus (Hyatt-Hotel),
Hamburg, 20 qm;
Ätzung, Sandstrahl, Malerei, Doppelverglasung
 

A D A    I S E N S E E

1944

 geboren in Potsdam

1964-1967

 Studium der Psychologie in München und Tübingen

1967 and 1968

Studium  an der Ecole des Beaux Arts Paris und Studienaufenthalt in London

1968 - 1972

Studium an der Staatlichen Akademie der  Bildenden Künste Stuttgart bei H.-G. von Stockhausen

Lebt als freie Malerin in Buoch (Remshalden)


Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawing

B  i b l i o g r a p h i e

*Ada Isensee, Hirmer Verlag, München 1990, ISBN 3-7774-5480-X

Corning Museum of  Glass, New York, NEW GLASS
(exhibition catalogue) (New York 1979)

Bayrische Versicherungskammer, Glaskunst der Gegenwart
(exhibition catalogue) (Munich 1981)

Süßmuth  Foundation, Glaskunst
(exhibition catalogue) (Immenhausen 1981)

Society of Friends of Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, Stuttgarter  Glas
(exhibition catalogue) (Stuttgart 1982)

Contemporary German Glas in Australia: An exhibition of the Goethe Institute assisted by the Crafts Board of the Australia Council
(exhibition catalogue) (Sydney 1982)

Braunschweig, Städtisches  Museum, Deutsche Glaskünstler
(exhibition catalogue) (Braunschweig 1984)

Susanne Beeh-Lustenberger, " Glasmalerei hat viele Gesichter: Ein  Werkbericht", Neues Glas, Vol.4, 1984

Verena Richter, "Ada Isensee", Galerie Schloß Remseck, 1984 (exhibition catalogue)

Bernd Storz, "Lebensbilder Werkbericht", Schönes Schwaben, Vol. 9, 1990

*Beate von Pückler,  "Figürliche Gedanken-Metamorphosen von Ada Isensee"
in Ada Isensee, Hirmer Verlag, München 1990, ISBN 3-7774-5480-X

Friedhelm Hans, "Sehet, was hat Gott gegeben", Fenster von Ada Isensee, 1993 Evangelischer Presseverlag / Pfalz / Speyer, ISBN 3-925536-46-9

**Sylvia Keyserling  / Ada Isensee, "Himmelsläuferin", Gedichte, Zeichnungen 1993 Verlag Barbara Staudacher, Stuttgart
Normalausgabe - ISBN 3-928213-02-4
Vorzugsausgabe - ISBN 3-928213-01-6

Evangelische Diakonissenanstalt Speyer, " Wort wird Werk", Kunst in Kapellen und Andachtsräumen der Ev. Diakonissenanstalt 1999, Evangelischer Presseverlag / Pfalz / Speyer, ISBN 3-925536-69-8

**Ada Isensee zum Text von Friedrich Hölderlin “In lieblicher Bläue”, 25 Zeichnungen 2001.
Verlag Barbara Staudacher.
Normalausgabe - ISBN 3-928213-09-1
Sonderausgabe - ISBN 3-928213-10-5

 

** Buch direkt beim Verlag erhältlich:
     Verlag Barbara Staudacher
     Bergstrasse 45
     72160 Horb-Rexingen
     Tel.:
verlagsbuero@t-online.de

*  Buch nur direkt über die Künstlerin erhältlich.
    
Adresse

Webdesign

Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawing
Stockhausen Isensee Kunst Art Glas Malerei Zeichnung, Radierung, Drawing